GAM900S - maximale Sicherheit

Sichere Messung und Überwachung von Schwingungen und Schocks

Der Beschleunigungssensor GAM900S erfasst Schwingungen und auftretende Schockbelastungen und übermittelt die Messwerte über CANopen oder den analogen Ausgang an die Maschinensteuerung. Der sichere Relaisausgang ist in jedes Safety-System integrierbar und löst bei Überschreitung eines definierten, werkseitig eingestellten Grenzwerts aus. Vier werkseitig konfigurierbare Frequenzbänder mit unterschiedlicher Filterung erlauben eine exakte Abstimmung auf die individuellen Anforderungen des jeweiligen Anlagentyps. In Windkraftanlagen ist der Beschleunigungssensor GAM900S der ideale Sensor zur Realisierung der geforderten Sicherheitsfunktion „Schutz vor überhöhten Erschütterungen und Turmschwingungen”. Die permanente Überwachung verhindert erfolgreich Beschädigungen oder gar die Zerstörung der Anlage.

GAM900S Turmschwingungen und Schocks überwachen PLd/SIL2
  • Portfolio
    • Produktbild GAM900S Turmschwingung Windkraftanlage überwachen

      GAM900S - maximale Sicherheit

      • SIL2-/PLd-zertifiziert
      • 2x MEMS kapazitiv, diversitär redundant, 3-achsig
      • Bis zu 4 Relais-Ausgänge, davon 1x sicher, intern redundant, SIL2-/PLd-conform
      • Kundenspezifische Filter- und Relaiskonfiguration
    Besonderheiten
    • Sichere Erfassung mit diversitär redundanten Sensoren

      Im GAM900S arbeiten zwei präzise MEMS-Sensoren. Sie erfassen zuverlässig Schocks und Schwingungen, wie sie zum Beispiel in einer Windkraftanlage auftreten:

      • Die Sensoren sind diversitär redundant ausgeführt, um die systematische Eignung und erforderliche Aufdeckung von Common-Cause-Fehlern zu sichern.
      • Die Bauteile stammen von unterschiedlichen Herstellern, sind unterschiedlich aufgebaut und unterscheiden sich auch in der Signalverarbeitung.
         

      Sichere Verarbeitung mit zertifizierter Software gemäss IEC 61508-3

      Von der Spezifikation bis zur Validierung erfüllt die im GAM900S implementierte
      Safety-Rated-Embedded-Software (SRESW) alle Anforderungen der Sicherheitsgrundnorm IEC 61508-3:

      • Umfangreiche Tests und Dokumentation der sicherheitsrelevanten Software.
      • Garantierte Rückwirkungsfreiheit zur Standardsoftware, zum Beispiel für die CANopen Kommunikation.
      • Vom TÜV Rheinland bestätigt: die hohen Anforderungen zur Erfüllung der
        Sicherheitsintegrität gemäss SIL2/PLd sind voll erfüllt.
         

      Sichere Überwachung mit redundanten Relais

      Der GAM900S nutzt zwei Relais mit Rücklesekontakt:

      • Die Relais werden 2-kanalig angesprochen und ihr Zustand wird von der
        SRESW kreuzweise verglichen.
      • Die Aktivierung des nach aussen geführten Test-Eingangs deckt unentdeckte
        Fehler mit Auswirkungen auf beide Relais auf, wie sie zum Beispiel durch verschweisste Kontakte entstehen könnten.
      • Je nach Kundenwunsch sind die beiden Relais intern in Reihe geschaltet oder
        auf zwei separate Anschlussstecker geführt.
    Eigenschaften
    • 2x MEMS kapazitiv, diversitär redundant, 3-achsig
    • Bandbreite 0 ... 30 Hz
    • Analog- und CANopen-Schnittstelle
    • Bis zu 4x Relais-Ausgang, davon 1x sicher, intern redundant, SIL2-/PLd-konform
    • Gehäuse aus glasfaserverstärktem Kunststoff (geeignet für Offshore-Anwendungen) oder Aluminium
    • Messbereich ±2 g
    • Auflösung <4 mg
    • Betriebstemperatur -40 ... +85 °C
    Anwendungsbereiche
    • Präzise Messung und sichere Überwachung von Turmschwingungen und Schocks in Windkraftanlagen