13.11.2019

Auf die Mikrosekunde genau: Industriekameras mit Precision Time Protocol
3506-0-DCH_600x338.jpg
CX- und LX-Kameras unterstützen mit dem Precision Time Protocol (PTP) nach dem IEEE 1588 Standard eine präzise Zeitsynchronisation in Ethernet-Netzwerken.

Baumer stattet 25 Kameramodelle der LX- und CX-Serie mit dem Precision Time Protocol (PTP) nach dem IEEE 1588 Standard aus und unterstützt damit eine präzise Zeitsynchronisation in Ethernet-Netzwerken. Applikationen profitieren so von allen Vorteilen eines PTP-gestützten Inspektionssystems: synchronisierte Erfassung von Bildern mehrerer Kameras, Vereinfachung der Zuordnung von Bild zu Trigger sowie eindeutige Identifizierbarkeit und Zuordnung von Prozessdaten. Da immer mehr Maschinenkomponenten mit einer systemübergreifenden einheitlichen Zeitbasis arbeiten müssen, tragen Kameras mit PTP-Unterstützung zur Vereinfachung des Systemaufbaus und der Integration bei, was vor allem im Mehrkamerabetrieb zu Kosteneinsparungen führen kann. Die Baumer PTP-Kameras können auf 1 µs genau synchronisiert werden und unterstützen Master und Slave Mode sowie Scheduled Action Commands. Hilfreich ist dies vor allem für Applikationen, in denen die Bilder mehrerer Kameras synchron aus unterschiedlichen Perspektiven aufgenommen werden müssen, um z.B. das exakt zusammengesetzte Bild eines großen Objektes zu erhalten. Die ersten PTP-Modelle der CX-Serie sowie 10 GigE LX-Kameras mit Schnittstellen für Kupfer- oder Glasfaserkabel sind bereits verfügbar.


Weitere Informationen: www.baumer.com/cameras


Baumer auf der SPS: Halle 4A, Stand 335


Pressedownload

Pressekontakt

Locations_Baumer_BECH.jpg

Nicole Marofsky
Marketing Communication 
Vision Competence Center

✉ nmarofsky@baumer.com

 

Presseverteiler

Anmeldung zum Erhalt von Pressemitteilungen

Nach oben