Schweiz Deutsch
  • Deutschland
    • Deutsch
    • English
  • Schweiz
    • Deutsch
    • English
    • Français
  • Frankreich
    • Français
    • English
  • Italien
    • English
  • Schweden
    • English
  • Dänemark
    • English
  • Polen
    • English
  • Grossbritannien
    • English
  • Belgien
    • English
    • Français
  • Spanien
    • English
  • USA
    • English
  • Kanada
    • English
    • Français
  • Venezuela
    • English
  • Singapur
    • English
  • Ver.Arab.Emir.
    • English
  • Niederlande
    • English
  • Indien
  • Brasilien
  • China
Video "Breiten-, Kanten- und Spaltmessung"
 

Der kompakte optische Sensor ist eine effiziente Alternative zu aufwändigen Laser-Messsystemen. Im Gegensatz zu solchen Systemen misst der einfach in Betrieb zu nehmende Profilsensor PosCon OXE7 flexibel und ganz ohne externe Software Kantenpositionen, Objekt- oder Spaltenbreiten.


Ihr Nutzen
  • Grössere Freiheit in der Maschinenkonstruktion und müheloser Einbau 
    • „„Optimales Design dank optisch ausgerichteter Achse (qTarget)
    • Schnelle Ausrichtung des Sensors durch sichtbare Laserlinie und Anzeige LEDs
    • „„Geneigte Montage bis ±30°„„ möglich
    • Der Sensor funktioniert ohne Reflektor
  • Geringster Programmieraufwand für eine schnelle Implementierung
    • Vordefinierte Messfunktionen für die Vermessung von Kanten- und Mittenpositionen, Objekt- und Lückenbreiten
    • Nur wenige Parameter zur Optimierung der Messaufgabe
    • Keine externe Software
    • „„Messwertausgabe direkt in Millimeter dank kalibriertem Sensor
  • Prozesssicherheit durch verlässliche Messergebnisse auch unter anspruchsvollen Bedingungen
    • „„Präzise Messungen auch auf sehr dunkle Objekte
    • Hohe Messraten für sich schnell bewegende Objekte
    • „„Unempfindlich gegenüber Fremdlicht

Anwendungen
Einfache Breiten- und Spaltenmessung - PosCon OXE7 – Anwendungen

Technologie
Einfache Breiten- und Spaltenmessung - PosCon OXE7 – Technologie

Der sehr kompakte Sensor benötigt weder Reflektor, Auswertegerät noch extern zu installierende Software.
Die vom PosCon OXE7 projizierte Laserlinie reflektiert an der Objektoberfläche und wird mittels Triangulationsprinzip auf einen 2-dimensionalen optischen Empfänger abgebildet, wobei das speziell entwickelte Mehrlinsensystem die notwendige Güte der optischen Abbildung gewährleistet. Entlang der Laserlinie werden die exakten Abstandswerte zur Objektoberfläche gemessen und mittels nachfolgender cleverer Algorithmik und leistungsfähiger Koordinatentransformation die Ausgabewerte berechnet. Die so erhaltene Position einer Kante, das Mass einer Breite bzw. die Lücke eines Objekts wird an die vorhandene elektrische Schnittstelle übergeben. Bei in y-Richtung bewegten Objekten kann mittels Sync-Eingang der genaue Messort am Objekt bestimmt werden.

Die 3 Dimensionen:
X-Richtung: Kantenposition entlang der Laserlinie
Z-Richtung: Kantenposition unabhängig von Abstand Objekt zu Sensor
Y-Richtung: Kantenposition entlang der Bewegungsrichtung mittels Sync-Eingang


Downloads
Broschüren / Kataloge

Nach oben