Produktportfolio

Miniatursensoren

  • Best-in-Class Blindbereich von 15 mm 
  • Optimale Sensoreinstellung dank erweiterten Funktionen, wie Schallkeuleneinstellung oder Disruption-Filter
  • Effiziente Integration und zusätzliche Daten über die IO-Link-Schnittstelle
  • Messbereiche bis 500 mm
Im Produktselektor öffnen
Robuste Ultraschallsensoren mit flexibler Parametrierung

Robuste Ultraschallsensoren mit flexibler Parametrierung

  • Extrem widerstandsfähiges Sensorelement
  • Sehr kurzer Blindbereich von 20 mm
  • Applikationsspezifische Parametrierung sowie Zusatzdaten dank IO-Link
  • Analoges Messsignal sowie Schaltausgang
  • Messbereiche bis 1000 mm
Im Produktselektor öffnen
TopicID 36700 - Banner-Title-ID 3525 – TopicID 36700 - Nutzen-Title-ID 3528 – TopicID 36704 - Banner-Title-ID 3525 – TopicID 36704 - Nutzen-Title-ID 3528 – TopicID 36706 - Banner-Title-ID 3525 – TopicID 36706 - Nutzen-Title-ID 3528

Ultraschallsensoren mit Teach-Taste

  • Äusserst kompakte, flache Gehäusedesigns
  • Zylindrische Varianten im M18 oder M30 Gehäuse mit Stecker oder Kabelausgang
  • Mit Teach-in oder Potentiometer
  • Messbereiche bis 2000 mm
Im Produktselektor öffnen
Grosse Erfassungsbereiche – Grosse Reichweiten – Füllstandserfassung auf grosse Entfernung bis 6 m

Grosse Reichweiten

  • Parametrierbar über Teach-in
  • Strom- und Spannungsausgang
  • Messbereiche bis 6000 mm
Im Produktselektor öffnen
Sensoren mit Schalldüsen – Füllstandsmessung in kleinsten Behältern

Sensoren mit Schalldüsen

  • Schalldüsen-Aufsatz für sehr schmale Schallkeulen
  • Distanzmessung von kleinsten Objekten und durch kleinste Öffnungen
  • Auflösung bis zu 0,1 mm
  • Messbereiche bis 150 mm
Im Produktselektor öffnen
Chemisch robuste Edelstahlsensoren – Füllstandsmessung in chemisch rauer Umgebung – Universelle M18 Sensoren – chemisch robust

Chemisch robuste Edelstahlsensoren

  • Hohe chemische Beständigkeit dank Spezialbeschichtung
  • Robustes V4A-Edelstahlgehäuse
  • M12 Miniatursensoren für enge Einbausituationen
  • Messbereiche bis 1000 mm
Im Produktselektor öffnen

Ultraschallsensoren mit IO-Link

  • Modifikation des Schallkegels oder Aktivierung der Filterung im Feld
  • Individuelle Sensoreinstellung
  • Zusätzliche Daten
  • Schnelle Inbetriebnahme und einfacher Sensortausch mit automatischer Parameterübertragung
  • Unterstützung des neuesten IO-Link-Standards 1.1
Im Produktselektor öffnen

Video
Zuverlässig performante Ultraschallsensoren mit integrierten Einstell- und Filtermöglichkeiten
 

Die neue Generation der Ultraschallsensoren U300, U500 und UR18 überzeugt dank integrierten Einstell- und Filtermöglichkeiten über die IO-Link-Schnittstelle mit Zuverlässigkeit in jeder Situation. Die Wahl der voreingestellten Schallkeulenbreite (schmal, mittel, breit) ermöglicht die individuelle Anpassung auf das Format. Unterschiedliche Anwendungsanforderungen können somit mit nur einem Sensor zuverlässig gelöst und die Variantenvielfalt reduziert werden. Erfahren Sie im Video mehr über die Einstell- und Filtermöglichkeiten und wie Sie davon profitieren. Zudem eröffnet die einzigartige Kombination aus kürzestem Blindbereich am Markt und grosser Reichweite für die Maschinenkonstruktion neue Freiheiten und vereinfacht das Design-In.


Branchen und Anwendungsfelder

Ihr Nutzen
  • Universelle Objekterkennung auch bei Verschmutzung
    • Berührungsloses Messen unabhängig von Material, Oberflächen, Farbe oder Transparenz
    • Keine Beeinträchtigung durch Staub, Licht oder Feuchtigkeit
  • Hohe Prozesssicherheit dank schneller und zuverlässiger Messergebnisse
    • Grosse Messbereiche bis zu 6000 mm
    • Hohe Auflösung von bis zu 0,1 mm
    • Besonders schmale Schallkeulen für die Erfassung und Messung in Öffnungen von minimal 3 mm
  • Einfaches, flexibles Design-In durch grosse Variantenvielfalt
    • Umfassende Auswahl an runden und quaderförmigen distanzmessenden Ultraschallsensoren
    • Einfache Einstellung des Messbereichs mit Potentiometer, Teach-in-Taste, Remote-Teach-in-Eingang oder qTeach

Technologie

Downloads
Fach- und Anwenderberichte / White Paper


Nach oben