Schweiz Deutsch
  • Deutschland
    • Deutsch
    • English
  • Schweiz
    • Deutsch
    • English
    • Français
  • Frankreich
    • Français
    • English
  • Italien
    • English
  • Schweden
    • English
  • Dänemark
    • English
  • Polen
    • English
  • Vereinigtes Königreich
    • English
  • Belgien
    • English
    • Français
  • Spanien
    • English
  • Vereinigte Staaten
    • English
  • Kanada
    • English
    • Français
  • Venezuela
    • English
  • Singapur
    • English
  • Vereinigte Arabische Emirate
    • English
  • Niederlande
    • English
  • Indien
  • Brasilien
  • China

Produktportfolio

Industrieller Dehnungssensor
  • Minimale Beeinflussung der Maschinenstruktur durch geringe Steifigkeit
  • Komplett integrierte Verstärker-Elektronik
Im Produktselektor öffnen
Messlanzen
  • Dehnungsmessung in tiefen Bohrungen
  • Robust und wartungsfrei
  • Für raue Umgebungsbedingungen
Im Produktselektor öffnen
Messringe
  • Dehnungsmessungen an Maschinenholmen und -säulen
  • Für Kalibrations- und Qualifikationsmessungen
  • Für genaue temporäre Messungen
Im Produktselektor öffnen

Video "Robuste Dehnmesslanze"

 

Die robuste Dehnmesslanze DSRK misst auf Basis geklebter Dehnmesstreifen. Das ist derzeit einzigartig. In Kombination mit dem optimierten Messkopfdesign macht es die Messlanze robuster im Einbau und langlebiger im Einsatz als vergleichbare marktgängige Modelle. Die durchdachte Messkopfgeometrie mit flachem Einlauf und stabilem Spannmechanismus vereinfacht den Einbau und eliminiert das Risiko für Beschädigungen. Das spart Zeit und Kosten bei der Montage.


Ihr Nutzen

  • Schnelligkeit in der Entwicklung
    • „„Einfach in die Maschine integrierbar
    • „„Minimaler Konstruktionsaufwand
    • Aussagekräftige Messergebnisse in kürzester Zeit
  • Kosteneffiziente Messung von Kräften
    • „„Mehrere Applikationen können mit einem Sensortyp realisiert werden
    • Ein Sensor für verschiedene Kraftbereiche
  • Optimierung der Logistik
    • „„Lagerhaltung von nur einem Sensortyp
    • „„Kleiner und leichter Sensor für die Messung von grossen Kräften
  • Verbesserung der Maschinenfähigkeit
    • Prozesse besser beherrschen und regeln
    • Qualitätskontrolle durch Nachweis von Prozessparametern
  • Zeitersparnis im Service 
    • Austausch des Sensors ohne neuerliche Anpassung der Maschinenparameter dank Werksabgleich auf Dehnung
    • Einfacher Austausch

Anwendungen


Technologie

Bei Kraftsensoren wird der Messkörper verformt. Diese Verformung wird mit einem DMS in Form von Dehnung gemessen. Bei Maschinen und Apparaten verformen deren mechanische Bauelemente unter Krafteinwirkung ebenfalls. Diese Verformung kann anstatt mit einem DMS mit einem Dehnungssensor gemessen werden. Aufgrund der gemessenen Dehnung kann die Kraft auf die mechanische Struktur bzw. auf das Bauelement bestimmt werden. Der Zusammenhang zwischen Dehnung und Kraft ist durch den Aufbau des mechanischen Bauelementes geben, von dem der Sensor die Dehnung abgreift. Die wesentlichen Einflussfaktoren sind die Querschnittsfläche und das E-Modul des Bauelementes. Die Montage erfolgt entweder durch aufschrauben, verspannen oder anpressen. In dem Sinn ist ein Dehnungssensor wie ein industriell einsetzbarer DMS, der in der Produktionslinie oder Service nicht aufwendig aufgeklebt werden muss, sondern ganz einfach mechanisch montiert wird.


Downloads

Broschüren / Kataloge