Schweiz Deutsch
  • Deutschland
    • Deutsch
    • English
  • Schweiz
    • Deutsch
    • English
    • Français
  • Frankreich
    • Français
    • English
  • Italien
    • English
  • Schweden
    • English
  • Dänemark
    • English
  • Polen
    • English
  • Grossbritannien
    • English
  • Belgien
    • English
    • Français
  • Spanien
    • English
  • USA
    • English
  • Kanada
    • English
    • Français
  • Venezuela
    • English
  • Singapur
    • English
  • Ver.Arab.Emir.
    • English
  • Niederlande
    • English
  • Indien
  • Brasilien
  • China
Produktportfolio
Robuster Dehnungssensor für Aussenanwendungen – Langzeitdichter Dehnungssensor DST55R

Robuster Dehnungssensor für Aussenanwendungen

  • Schutzart IP 69K
  • Geprüfte Langzeitdichtigkeit gemäss protTect+
  • C5-M Korrosionsschutzkategorie
  • Komplett integrierte Verstärker-Elektronik
Zum Produkt
Industrieller Dehnungssensor

Industrieller Dehnungssensor

  • Minimale Beeinflussung der Maschinenstruktur durch geringe Steifigkeit
  • Komplett integrierte Verstärker-Elektronik
Im Produktselektor öffnen
Messlanzen – Robuste Messlanze DSRK – Produktneuheiten

Messlanzen

  • Dehnungsmessung in tiefen Bohrungen bis über 2 m
  • Robust und wartungsfrei
  • Permanente Installationen
  • Für raue Industrieumgebung
  • Integrierte Verstärker-Elektronik
Im Produktselektor öffnen
Messdübel

Messdübel

  • Dehnungsmessung in Bohrungen
  • Permanente Installationen
  • Kompakte Bauweise
  • Kosteneffiziente Kraftmessung mittels Dehnung
Anfragen
Messringe – Messring mit radialem Steckerabgang

Messringe

  • Dehnungsmessungen an Maschinenholmen und -säulen
  • Für Kalibrations- und Qualifikationsmessungen
  • Für genaue temporäre Messungen
Im Produktselektor öffnen

Technologie

Bei Kraftsensoren wird der Messkörper verformt. Diese Verformung wird mit einem DMS in Form von Dehnung gemessen. Bei Maschinen und Apparaten verformen deren mechanische Bauelemente unter Krafteinwirkung ebenfalls. Diese Verformung kann anstatt mit einem DMS mit einem Dehnungssensor gemessen werden. Aufgrund der gemessenen Dehnung kann die Kraft auf die mechanische Struktur bzw. auf das Bauelement bestimmt werden. Der Zusammenhang zwischen Dehnung und Kraft ist durch den Aufbau des mechanischen Bauelementes gegeben, von dem der Sensor die Dehnung abgreift. Die wesentlichen Einflussfaktoren sind die Querschnittsfläche und das E-Modul des Bauelementes. Die Montage erfolgt entweder durch aufschrauben, verspannen oder anpressen. In dem Sinn ist ein Dehnungssensor wie ein industriell einsetzbarer DMS, der in der Produktionslinie oder Service nicht aufwendig aufgeklebt werden muss, sondern ganz einfach mechanisch montiert wird.


Downloads
Fach- und Anwenderberichte / White Paper


Nach oben