Produktportfolio

Kraftsensoren DLM20 bis 1 kN

  • 19 ... 26 mm Aussendurchmesser
  • Kraftbereiche von 0 ... 1000 N
  • M4 Gewinde
  • Stecker M5, 4-Pol
  • Sensorkörper aus Edelstahl mit Schutzart IP 67
  • Inline-, Button-, Screw-on-Typen
Im Produktselektor öffnen

Kraftsensoren DLM30 bis 5 kN

  • 25,5 ... 39 mm Aussendurchmesser
  • Kraftbereiche von 0 ... 5000 N
  • M6 Gewinde
  • Stecker M8, 4-Pol
  • Sensorkörper aus Edelstahl mit Schutzart IP 68
  • Inline-, Button-, Screw-on-Typen
Im Produktselektor öffnen

Kraftsensoren DLM40 bis 20 kN

  • 42 ... 60 mm Aussendurchmesser
  • Kraftbereiche von 0 ... 20 kN
  • M12 Gewinde
  • Stecker M8, 4-Pol
  • Sensorkörper aus Edelstahl mit Schutzart IP 68
  • Inline-, Button-, Screw-on-Typen
Im Produktselektor öffnen

Kraftsensoren L003 bis 100 kN

  • 155 mm Aussendurchmesser
  • Kraftbereiche von 0 ... 100 kN
  • Mit Analogausgang verfügbar
  • M30 Gewinde
  • Stecker M12, 5-Pol
  • Sensorkörper aus Vergütungsstahl mit Schutzart IP 67
Zum Produkt
Dehnungssensoren  – Kraftmessung mit Dehnungssensoren

Kraftmessung mit Dehnungssensoren

  • Die clevere Alternative zu Kraftsensoren zur Messung von grossen Kräften
  • Ein Sensor für verschiedene Kraftbereiche
  • Schnelle und einfache Implementierung in bestehende Maschinen und Anlagen
Im Produktselektor öffnen

Der passende Kraftsensor für ihre Anwendung
Kompakte Kraftsensoren für Industrieanwendungen – Der passende Kraftsensor für ihre Anwendung

Die DLM-Serie bietet für jede Art der Kraftmessung die richtige Lösung. Das Standard-Portfolio umfasst drei Bauformen: Button, Inline und Screw-on. Die Button Variante eignet sich zur Messung von Druckkräften, die Inline und Screw-on Version für statische Kraftmessung und dynamische Zug- und Druckkraftmessungen. Inline und Screw-on Aufnehmer sind somit vor allem bei wechselnden Kraftrichtungen optimal einsetzbar. Die Kraftaufnehmer decken Messbereiche von 0 bis 50N und 0 bis 20 000N ab. Dank ihrer geringen Abmessungen können die Aufnehmer auch bei limitierten Platzverhältnissen eingesetzt werden.


Vom Sensor zur Steuerung
Kompakte Kraftsensoren für Industrieanwendungen – Vom Sensor zur Steuerung – Smarte Kraftmessung dank parametrierbarem Messverstärker – Komplettlösung für die Kraftmessung der Zukunft

Für die Signalübertragung zwischen Kraftsensoren und der Steuerung werden Messverstärker eingesetzt. Sie wandeln das elektrische Signal in analoge Messwerte um. Zusätzlich zu unseren Sensoren bieten wir Messverstärker und Kabel und ermöglichen somit die einfache Umsetzung der kompletten Messkette. Je nach Eingangskarte steht der Messverstärker mit Strom- oder Spannungsausgang zur Verfügung. Zudem bieten wir das entsprechenden Zubehör wie Verbindungskabel für die einfache und schnelle Anbindung in den Prozess.


Ihr Nutzen
  • Einfach und schnell zum passenden Kraftsensor für ihre Anwendung
    • In Kraftbereichen und Einbaumöglichkeiten clever abgestimmtes Portfolio
    • Übersichtliche Auswahl durch verschiedene Anbindungsmöglichkeiten
    • Geringes Konstruktionsrisiko durch einfachen Austausch bei abweichenden Kraftbereichen
    • Einheitliche Gewindegrösse innerhalb der Baureihe unabhängig vom Kraftbereich
  • Cleveres Sensordesign für eine zuverlässige Kraftmessung
    • Dauerfeste Kraftsensoren mit 100% Schwingbreite für dynamische Messungen im gesamten Messbereich
    • Langjährige Erfahrung als Hersteller für Kraftsensoren
  • Kleine und flexible Kraftsensoren
    • Kleine Sensordurchmesser bei limitierten Platzverhältnissen
    • Schnelle konstruktive Integration in die Maschinen und Anlagen dank verschiedener Baugrössen und Bauformen
  • Robuste Kraftsensoren für raue Industrieumgebungen
    • Sensorkörper aus Edelstahl für den zuverlässigen Einsatz in industriellen Bereichen mit erhöhten Anforderungen
    • Hermetisch dichte Sensoren mit hoher Lebensdauer für anspruchsvolle Dichtigkeitsanforderungen
    • Ausgezeichnete Schock- und Vibrationsresistenz dank vollverschweisstem Sensordesign
  • Kurze Lieferzeiten und einfache Inbetriebnahme
    • Schnell ab Lager lieferbar
    • Plug & Play durch einheitsempfindliche Sensoren
    • Sensortausch ohne aufwendigen Abgleich an der Maschine

Anwendungen

In den meisten Anwendungen sind DMS-basierte Kraftsensoren, auch Kraftaufnehmer oder Kraftmessdose genannt, zur Kraftmessung die richtige Lösung. Prinzipiell sind sie vor allem dann sinnvoll, wenn es darum geht kleine Kräfte zu messen. Baumer deckt mit seinem abgestimmten Produktportfolio mit einem Messbereich von 0 - 20 000 N eine Vielzahl von Anwendungen ab. Dank des robusten Sensorkörpers können sie auch in Bereichen mit erhöhten Anforderungen eingesetzt werden. Neben den Kraftaufnehmern bietet Baumer für Kraftmessungen von höheren Kräften Dehnungssensoren an, die einfach an die jeweilige Struktur montiert werden können.


Technologie

Federkörper-Kraftaufnehmer bestehen in der Regel aus einem Federkörper und Dehnungsmessstreifen (DMS). Unter Krafteinwirkung verformt sich der elastische Körper des Sensors, sodass an der Materialoberfläche Dehnungen enstehen. Mittels auf der Oberfläche des Federkörpers applizierten DMS wird diese Dehnung abgegriffen. Die Dehnungsmessstreifen wandeln dabei die mechanische Dehnung in eine elektrische Widerstandsänderung um und wirken als mechanisch-elektrischer Konverter. Durch die intelligente Verschaltung der einzelnen DMS zu einer Wheatstone’sche Messbrücke können so selbst kleinste Dehnungen erfasst und hohe Genauigkeiten erzielt werden. Die gemessene Dehnung erzeugt so eine der Kraft proportionale Spannungsänderung. Im Vergleich zu Dehnungssensoren bei denen über die elastische Verformung der Maschinenstruktur eine indirekte Kraftmessung erfolgt, werden Kraftsensoren direkt in den Kraftfluss montiert, was auch als direkte Kraftmessung bezeichnet wird.


Downloads
Broschüren / Kataloge


Nach oben