Produktportfolio
High Performance Laser-Distanzsensoren  – Höchste Präzision im Nahbereich – Reproduzierbarkeit im Fernbereich

Höchste Präzision im Nahbereich

OM70-P/L

  • Präzise Inline-Messung im Nahbereich dank wählbarem Messbereich und Sweet Spot bis 250 mm
  • Zuverlässige Messung unabhängig vom Messobjekt durch Punkt- und Linienstrahlform
  • Passgenaue Integration von Varianten mit serieller oder Ethernet-Schnittstelle
Im Produktselektor öffnen
High Performance Laser-Distanzsensoren  – Höchste Präzision im Nahbereich – Reproduzierbarkeit im Fernbereich

Reproduzierbarkeit im Fernbereich

OM70-P/L

  • Flexible Anwendungslösung durch Messbereiche bis 1500 mm
  • Zuverlässige Messung unabhängig vom Messobjekt durch Punkt- und Linienstrahlform
  • Passgenaue Integration von Varianten mit serieller oder Ethernet-Schnittstelle
Im Produktselektor öffnen
Distanz-Sensoren – OM70-L0070.HH0065.VI – Hohe Messgenauigkeit mit Laser-Distanzsensoren – Multi-spot Sensoren für glänzende und sehr raue Oberflächen – Toleranzmessung für Masshaltigkeitsprüfung – Kantenmessung und Detektion

Toleranzmessung für Masshaltigkeitsprüfung

OM70T

  • Erhöhte Produktqualität durch berührungslose Masshaltigkeitsprüfungen
  • Einfaches und Schnelles Einlernen der Referenzdistanz über das Display
  • Direkte Inline OK/ NOK Prüfung durch zusätzlichen Schaltausgang
Im Produktselektor öffnen

Highlights

OM70 High Performance Laser-Distanzsensoren lösen selbst anspruchsvolle Messanwendungen äußerst einfach. Über das integrierte Webinterface kann der Sensor schnell und optimal an die Messaufgabe angepasst werden. Modernste Schnittstellen sorgen zudem für eine einfache Integration.


Auswahlhilfe
Das breite Portfolio bietet für jede Anwendung die passende Lösung
High Performance Laser-Distanzsensoren – OM70 – Auswahlhilfe
Abbildung vergrössern

Finden Sie in nur 5 Schritten zur richtigen Lösung:

1) Messbereich definieren
Um die höchste Präzision zu erreichen, sollte der Messbereich so klein wie möglich gehalten werden.

2) Sweet Spot wählen  
Für besonders zuverlässige Messergebnisse sollte im Sweet Spot des Lasers gemessen werden.

3) Strahlform festlegen 
Zur Erhöhung der Messwertstabilität ist es empfehlenswert, eine Linienstrahlform zu verwenden. Nur für die Vermessung kleinster Objekte und Sprüngen ist ein Punktsensor von Vorteil.

4) Laserklasse bestimmen
Eine schnelle Messung auf dunklen Objekten benötigt die Laserklasse 2, in allen anderen Fällen ist Laserklasse 1 ausreichend.

5) Schnittstelle festsetzen
Hier besteht die Wahl zwischen zwei Varianten: Ethernet TCP/IP Schnittstelle mit Webinterface oder Serielle Schnittstelle mit Display. Einen Analogausgang stellen beide Varianten zur Verfügung


Ihr Nutzen
  • Erhöhte Prozess- und Produktqualität durch präzise Inline-Messungen 
    • High-Performance Distanzsensor für berührungslose und präzise Messungen
  • Einfache Anpassung an individuelle Anwendungen und Randbedingungen
    • Über das Webinterface oder das Display bietet der OM 70 eine Vielzahl an Einstellungsmöglichkeiten, beispielsweise Trigger oder Filter, sodass die optimale Performance erreicht werden kann
  • Effiziente Integration mit Hilfe standardisierter Schnittstellen
    • Standardprotokolle wie Modbus TCP, OPC UA und Profinet erlauben kostensparende Einbindung des Sensors in die Anlagensteuerung
  • Vermeidung von Stillständen mit Hilfe zusätzlicher Sensordaten
    • Zusatzdaten, wie zum Beispiel die Belichtungsreserve, welche als Indikator für die Verschmutzung des Sensors dient, ermöglichen ein vorausschauendes Wartungskonzept (OEE)
  • Flexible Produktion und unterbrechungsfreie Prozessabläufe durch materialunabhängige Performance
    • Die automatische Belichtungsanpassung sorgt für ein zuverlässiges Messergebnis, unabhängig von der Oberfläche des Werkstücks
  • Zuverlässige Performance unabhängig von den  Umgebungsbedingungen
    • Die extrem hohe Fremdlichtsicherheit des OM70 erlaubt gleichbleibend präzise Messungen auch bei herausfordernden Lichtverhältnissen
  • Erhöhte Prozessstabilität dank optimierter Reproduzierbarkeit
    • Wählbare Sweet Spots in jedem Messbereich sorgen für die Minimierung optischer Störeffekte und somit besonders reproduzierbaren Ergebnissen

Anwendungen

Technologie

Downloads
Broschüren / Kataloge
Fach- und Anwenderberichte / White Paper


Nach oben