16.03.2018

Ultraschall Miniatursensoren mit patentierter Beschichtung für Füllstandsmessungen bei aggressiven Medien
PR_UNAR_12_7723.jpg
Chemisch robuster Edelstahl-Ultraschallsensor mit patentierter Parylene-Frontbeschichtung

Aggressive Medien wie z.B. Dämpfe oder auch Reinigungsmittel können die Sensorfront von Ultraschallsensoren, den sog. Transducer, beschädigen und somit zu einer Beeinträchtigung seiner Funktion führen. Die neuen chemisch robusten UNAR / URAR 12 Miniatursensoren sind dank einer patentierten, hauchdünnen Parylenebeschichtung der Sensorfront und einem Edelstahl-Vollmetallgehäuse optimal für solche Umgebungen geeignet. Die kompakten Sensoren ergänzen das bereits bestehende Baumer Portfolio der chemisch robusten Sensoren und sind als Näherungsschalter, Reflexionsschranken und als Distanzsensoren verfügbar. Die Einsatzmöglichkeiten sind z.B. die Füllstandsmessung von Farben und Lacken in der grafischen Industrie oder die Füllstandsmessung in Drucktanks oder kompakten Laborbehältern in der pharmazeutischen Industrie. Dank sehr kurzen Ansprechzeiten von < 6 ms, einer schmalen Schallkeule und dem FDA-konformen Material sind sie auch für schnelle Applikationen wie z.B. die Anwesenheitserkennung von Flaschen in Abfüllern in der Nahrungsmittel- und Getränkeindustrie geeignet. Im Gegensatz zu Ultraschallsensoren mit Metallkappen, lassen sich die Sensoren mit Parylenebeschichtung sehr einfach und ohne weitere Hilfsmittel montieren. 

Pressedownload

Weiterführende Informationen

Pressekontakt

Locations_Baumer_BECH.jpg

Baumer Group
Hummelstr. 17
CH-8501 Frauenfeld

✉ press@baumer.com

 

Presseverteiler

Anmeldung zum Erhalt von Pressemitteilungen

Nach oben